Fahrplanänderungen

Weitere Informationen

Was fährt heute

Nächste Sonderfahrt

- keine Fahrten verfügbar -

Fahrt suchen

z. B. 05.12.2022
z. B. 05.12.2022

AlbCard

Gästekarte Schwäbische Alb.
Ihr "Alb Inclusive" Urlaub.

Weitere Infos

Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich:
0 Artikel

Warenkorb anzeigen

Schwäbische Alb-Bahn startet in die Sommer- und Freizeitsaison

Sommerfahrplan der SAB mit einem erweiterten Zugangebot

Pressemitteilung Nr. 1/2022 vom 28.04.2022

Sommerfahrplan der SAB mit einem erweiterten Zugangebot:

Schwäbische Alb-Bahn startet in die Sommer- und Freizeitsaison…

Münsingen. Am kommenden Sonntag, 1. Mai 2022, startet auch die Schwäbische Alb-Bahn in ihre diesjährige Sommer- und Freizeitsaison, die heuer bis zum 16. Oktober 2022 dauern wird. Verbunden ist diese Umstellung auf den Sommerfahrplan mit einem verbesserten Zugangebot im Freizeit- und Ausflugsverkehr an allen Sonn- und Feiertagen. Damit bietet die Schwäbische Alb-Bahn attraktive Verbindungen für erlebnisreiche und erholsame Stunden auf der Schwäbischen Alb.

Erweiterter Sommerfahrplan bis zum 16. Oktober 2022

Besonders attraktiv sind die umsteigefreien Direktverbindungen von und nach Ulm Hbf. So startet sonn- und feiertags um 9:20 Uhr ein Zug der Schwäbischen Alb-Bahn in Ulm Hbf, um die Ausflügler direkt nach Münsingen, nach Grafeneck, zum Gestüt Marbach oder nach Engstingen zu bringen.

Dort besteht Anschluss zum Sonenalb-Express, auf dessen Route zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten liegen. Auch das württembergische Märchenschloss Lichtenstein, bekannt durch die gleichnamige Sage von Wilhelm Hauff, ist mit dem Bus von dort aus gut zu erreichen. Der Zug endet dann an der Station Haidkapelle, wo ein bequemer Übergang zum Rad-Wander-Shuttle der SWEG besteht.

Die Rückfahrt zum Hauptbahnhof der Donaumetropole Ulm startet um 16:55 Uhr ab Engstingen.

Aber auch in der Gegenrichtung gibt es attraktive Direktfahrten. Dieser Zug fährt in Münsingen um 8:00 Uhr ab und erreicht Ulm Hbf um 9:04 Uhr. Von Ulm aus zurück nach Münsingen geht es direkt um 18:48 Uhr.

Daneben nimmt ab dem 1.Mai auch die von der Schwäbischen Alb-Bahn betriebene Lokalbahn zwischen Amstetten (Württ) und Gerstetten ihren Regelbetrieb an Sonn- und Feiertagen auf. Morgens und abends sind die Züge von Münsingen und Ulm Hbf ohne Umsteigen nach Gerstetten durchgebunden. Damit wird ein bequemer Tagesausflug ohne Umsteigen auf die Ostalb möglich.

Die Fahrpläne im Detail gibt es im Internet unter www.alb-bahn.com. Fahrplanauskünfte erhalten Sie auch direkt über verschiedene Apps, beispielsweise über den DB-Navigator.    

Mehr Platz für Fahrgäste und Fahrräder

Bei schönem Wetter führt der SAB-Zug 88221 (Ulm Hbf ab 9:20, Herrlingen ab 9:27 Uhr, Blaubeuren ab 9:40 Uhr, Schelklingen ab 9:50 Uhr, Münsingen an 10:28 Uhr) einen separaten Fahrradwagen mit insgesamt 70 Stellplätzen mit. Damit verfügt dieser Zug auch bei schönstem Ausflugwetter über ausreichend Ladekapazitäten.  

Mit an Bord ist ein Ladeschaffner, der beim Einstigen die Fahrräder bzw. E-Bikes entgegennimmt und beim Aussteigen die Räder wieder auf den Bahnsteig hinausreicht. Dies ist nicht nur bequem für die Fahrgäste, sondern verkürzt auch die Haltezeiten, damit die Züge auch bei größerem Andrang möglichst pünktlich unterwegs sind.

Dabei kostet dieser Service keinen Cent extra: Die Fahrradmitnahme in den Zügen der SAB ist und bleibt kostenlos!

Maifeiertag: Pendelverkehr zum Oldtimer- und Dampfmaschinenfest in Dottingen, Flohmarkt am Münsinger Bahnhof

Zum Saisonauftakt am 1. Mai 2022 findet auf dem Segelfluggelände in Dottingen das traditionelle Oldtimer- und Dampfmaschinenfest des Luftsportvereins Münsingen statt, das sich über die Jahre hinweg zu einem echten Zuschauermagneten entwickelt hat. Die Schwäbische Alb-Bahn nimmt dies zum Anlass, die Besucher mit ihrem Oldtimerbus stilgerecht und bequem zum Festgelände und von dort wieder zurück zum Münsinger Bahnhof zu bringen. Und für alle, die ein gültiges Busticket vorweisen können, ist der Eintritt zum Fest sogar kostenlos. Mehr Informationen hierzu gibt es ebenfalls unter www.alb-bahn.com.

Auf dem Parkplatz entlang des Münsinger Bahnhofes findet außerdem am 1. Mai von 10 bis ca. 17 Uhr ein Flohmarkt statt. 

Der Sonnenalbexpress bleibt, der Oldtimerbus ist in Rente

Auch im Jahr 2022 wird der Sonnenalbexpress allen Ausflüglern am Bahnhof Engstingen nicht nur direkten Anschluss an die Züge der SAB bieten, sondern er bringt die Fahrgäste auch direkt zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten der Münsinger Alb. Beispielhaft seien hier nur die Bären- oder Nebelhöhle, das Automuseum oder der Roßberg bei Gönningen genannt. Allerdings müssen die Fahrgäste heuer auf den Oldtimerbus des Reutlinger Stadtverkehrs verzichten, nachdem die Firma Leibfritz aus Sonnenbühl diese Buslinie übernommen hat.

Ebenfalls wieder im Einsatz ist die Buslinie 298 „Biosphärenbus Schwäbische Alb“, die vom Bahnhof Münsingen startet die Fahrgäste bis zum Biosphärenzentrum in Auingen bzw. bis zur Hopfenburg bringt.

Das Münsinger Stationsbuffet sorgt für das leibliche Wohl

Zu einem richtigen Ausflug gehört eine passende Stärkung mit kleinen Speisen und erfrischenden Getränken oder mit Kaffee und Kuchen. Darauf hat sich Ruth Ertler mit ihrem Team auch für diese Saison bestens vorbereitet und öffnet das Stationsbuffet im Münsinger Bahnhof an Sonn- und Feiertagen von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

Noch keine Halte in Mehrstetten

In verschiedenen Fahrplanmedien ist er bereits als Platzhalter Haltepunkt Mehrstetten enthalten. Bedient kann die Station allerdings frühestens zum Ende der laufenden Fahrplanperiode werden, d.h. bis dahin halten dort noch keine Züge. Zuvor müssen die entsprechenden Bauarbeiten durch das Eisenbahninfrastrukturunternehmen ENAG abgeschlossen werden. Wir informieren aktuell!

MAN-Schienenbusse erst wieder in der Saison 2023

Die beliebten MAN-Schienenbusse werden nach über 60 Betriebsjahren derzeit fit für die Zukunft gemacht. Mit anderen Worten: Es läuft gerade deren Hauptuntersuchung. Die damit verbundenen, gründlichen Arbeiten sind allerdings nicht über eine Winterperiode zu schaffen. Dies bedeutet, dass diese historischen Fahrzeuggarnitur, bestehend aus Vt 8 und Vs 14, erst wieder ab der Saison 2023 auf Strecke gehen kann. Bis dies so weit ist, verkehren die Sonn- und Feiertagszüge mit Fahrzeugen der Baureihe NE81.

Dampfzug am Pfingstsonntag

Der historische Dampfzug des SAB-Vereins mit der württembergischen T3-Dampflok Nr. 930 aus dem Jahre 1905 kommt dies Jahr am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022 erstmals zum Einsatz. Fahrplan und -preise sind bald unter www.alb-bahn.com/nostalgie zu finden.

AlbCard gültig

Außer im Dampfzug gilt die AlbCard in allen Zügen des regulären Fahrplanangebots der SAB. Daneben gibt es weitere attraktive Tarifangebote der Verkehrsverbünde naldo und DING.

Nähere Informationen zu sämtlichen Themenbereichen sind auf unserer Homepage unter www.alb-bahn.com abrufbar. Für weitere Auskünfte stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAB über das kostenlose Kundentelefon unter der Rufnummer 0800 444 7673 gerne zur Verfügung!

 

Ihre Schwäbische Alb-Bahn

Schwäbische Alb-Bahn GmbH, Bahnhofstraße 8, 72525 Münsingen
Bernd Lutz, Stabsstelle Qualität und Kommunikation

Kontakt

Reisedienst der
Schwäbischen Alb-Bahn

Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen

Tel. 0800 4447673 (kostenfrei)

reisedienst@alb-bahn.com
www.alb-bahn.com

Schalteröffnungszeiten

Fahrkartenschalter im Bahnhof Münsingen

Ganzjährig:
Mo - Fr: 8:30 – 14:00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Zusätzlich in der Sommersaison
(1.5. bis 16.10.2022):

Samstag: 8:30 - 14:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 17:30 Uhr